Seiten

Freitag, 27. November 2009

Vorher - Nachher. Oder...

... wie aus einer einfachen Dose eine weihnachtlich duftende Verpackung für ein Geschenk oder Mitbringsel wird.

Also, man nimmt eine (oder mehrere) Spandose,


klebt um die Oberkante des Deckels einen Klebestreifen so herum, dass eine halbe Breite des Klebestreifens oben übersteht.


Jetzt die getrockneten Orangenscheiben, Zimtstangen, Nelken und Anissterne auf dem Dosendeckel gruppieren.

In einem alten Kochtopf das Kerzengießwachs schmelzen, vorsichtig auf den Deckel gießen. Die Ränder des Dekorationsmaterials sollen noch teilweise herausschauen. Nach dem Erkalten das Klebeband vorsichtig abziehen.


Den Deckelrand und das Dosenunterteil mit Bastelfarbe streichen. Den Deckelrand mit Bast umwickeln. Ober- und Unterkante der Dose mit einer Goldkordel bekleben. Die teilweise aus dem Wachs herausragenden Dekomaterialien mit Goldfarbe betupfen. Und schon ist es fertig!





Die Dosen eignen sich gut auch als Deko.


Eine der letztes Jahr verschenkten Dosen ist wieder bei mir, denn sie war als eine nachfüllbare Pralinendose gedacht.


(Das ist ein älteres Bild von der befüllten Dose).

Also, mache ich mich die nächsten Tage an die Pralinenherstellung.

Kommentare:

  1. das ist ja wunderschön!

    liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Valentina,
    ich hab mich auch mal mit Kerzen gießen versucht - sind ein paar nette Dinge rausgekommen - aber man muss für eine dicke Kerze schon eine Menge Gewürze rein tun, damit man was sieht - die Dosen sind wunderschön geworden - ein tolles Geschenk -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Ein ganz herzliches Dankeschön für diese tolle Idee/Anleitung,ich habe sie "mitgenommen" und gestern Abend eine kleine Gebäckschachtel gemacht.Ich war zwar mit dem Wachs ein bisschen zu großzügig,aber sie gefällt mir trotzdem sehr gut.Und es war bestimmt nicht die letzte ;)

    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für diese tolle Idee und die Anleitung dazu! Wird gleich gemerkt für nächstes Jahr :)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Idee,
    lieben Dank dafür.
    LG Cristina

    AntwortenLöschen
  6. So etwas schönes hab ich ja noch nie gesehen.
    Ich bin begeistert!
    Was für eine tolle Idee.
    LG Petra

    AntwortenLöschen