Seiten

Sonntag, 16. Januar 2011


Für diejenigen, die keine Badewanne besitzen, jedoch auf Wellness nicht verzichten möchten, habe ich wieder Fußbadpralinen gemacht.


Zwei Sorten nach meinen erprobten Rezepten.
Die Grüne - mit Olivenöl und unraffiniertem Avocadoöl, Kakao-und Sheabutter sind natürlich auch drin, mit groben Meersalz garniert. Beduftet mit Teebaumöl, Zedern und Pfefferminze.
Die andere enthält außer Kakao- und Sheabutter, eine Portion Mandel- und raffiniertes Avocadoöl. Beduftet mit Rosmarin und Lavendel.
Und noch etwas neues : die kleinen herzigen Pralinchen, die außer allen pflegenden Zutaten ihrer Vorgängerinnen noch eine große Portion Milchpulver enthalten, ein wenig Schaum geben (SLSA) und riechen tun sie nach Verbena und Bergamotte.

Alle drei sind nur mit ätherischen Ölen beduftet.


In meine Lieblingsgläschen verpackt.

Fertig!

Und weil ich schon sowieso am Rühren war, habe ich gleich noch zwei Sorten Badeschokolade

und Badepralinen gemacht.


Und noch ein paar Bademuffins.

Und das war es für heute.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Valentina, also ich sitze hier mal wieder und bestaune deine so perfekten BAdepralinen und Konfekt aller Art!! Die Zutaten hören sich einfach fantastisch an und die Aufmachung ist einmalig!! Die Schätze die ich von Dir bekommen habe, so auch die grandiose BAdeschokolade traue ich mich garnicht zu benutzen, einfach weil sie sooo schön sind... viel zu schade mir jedenfalls!!
    Auch deine Shea-Sahen ist erste Sahne, in diesen hübschen Gläsern, klasse!!
    Ach DU merkst wie begeistert ich bin, aber Du machst das alles so liebevoll, von der Herstellung, über die Verzierung bis hin zur Verpackung :))
    Nun wünsche ich Dir eine wundrschöne kreative Woche und grüße Dich ganz herzlich
    MArlies

    AntwortenLöschen
  2. Also ich bekomme beim Anblick deines Post's gleich "Glust" auf SÜSSES!!
    Sie alles so lecker aus!!
    Wünsche dir eine frischfröhliche Woche!
    Herzlich und bbbbb

    AntwortenLöschen
  3. das sieht alles soooo zauberhaft hübsch aus!

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Da warst Du aber fleißig an "einem Tag" und eine tolle "Ausbeute". Das sieht alles so wunderschön aus. Und Fußbadepralinen - sowas könnte ich glaub' ich auch mal gebrauchen mit meinen Senk-Spreiz-Füßen. So ein Fußbad gerade im Sommer wenn die Füße geschwollen sind, stell' ich mir toll vor!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht ja alles zum Anbeißen aus und die Form der Gläser ist wunderhübsch.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Estoy paseando por tu blog, y me esta gustando mucho. Un precioso trabajo y una excelente presentacion...
    Enhorabuena por tu trabajo.
    Saludos,
    http://sabonscarmeta.blogspot.com/
    Carmen Barcelona España

    Ich bin in Deinem Blog zu Fuß, und Ich mag es sehr. Schöne Arbeit und sehr gute Darstellung ...
    Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Arbeit.

    AntwortenLöschen
  7. mmmhh, die sehen zum Anbeißen lecker aus! Bin total begeistert von diesen süßen Seifen

    Gruß Regina

    AntwortenLöschen
  8. очень красиво))) обожаю мыло в тарталетках!!!!!
    и мне снова захотелось таких сделать!! валя!! вы искусительница!! я вот сейчас болею- а уже хочу что нибудь сотвориить)))))

    AntwortenLöschen
  9. я опять перепутала ваше пралинэ с мылом))) но все равно от этого оно еще краше становиться))) нежненько и ароматно!!!!
    мне так и захотелось ванную принять... но у нас душ....

    AntwortenLöschen
  10. Halloo,
    bin während der Blogrunde bei dir gelandet...und es schaut hier alles so herrlich aus, dazu alles so hübsch verpackt...erst beim zweiten Blick sah ich, dass es nichts Essbares ist....sondern zB. etwas Tolles für ein entspannendes Fussbad und mehr...so richtig um sich zu verwöhnen....klasse finde ich deine Kreationen...

    Herzliche Grüße
    Klaudia

    AntwortenLöschen
  11. Замечательные работы! Процветания вашему блогу, а вам - вдохновения!!

    AntwortenLöschen