Seiten

Mittwoch, 14. August 2013

Wir haben getöpfert!

Hier habe ich mal erwähnt, dass wir uns für einen VHS Kurs 
"Töpfern im Doppel" angemeldet haben.
Schon vor ein paar Monaten fand der Kurs statt. 
Unsere Kunstwerke haben wir nach dem Brennen abgeholt, 
und jeder davon hat seinen Platz in unserem Haus gefunden. 
Der lächelnde Wurm wohnt in seinem Apfel auf der Terasse 
neben dem Kräutertopf.
Das war unser erstes und gemeinsames Werk: 
Den Apfel habe ich gemacht, den Wurm und die Blätter - Phillip. 

Das war ein wenig komplizierter als ich mir vorgestellt habe, 
hat aber prima geklappt. 
Seine Geister wollte Phillip unbedingt ganz alleine machen. 

Ich finde, sie sind ihm gut gelungen. Furchterregend wandern sie, wie es sich bei den Gespenstern gehört, im ganzen Haus hin und her. 
Da ich durch Phillips  Selbständigkeit arbeitslos wurde, 
habe ich mich spontan für einen Blumentopf entschieden. 

Was daraus wurde, sieht eher nach einem Schälchen aus. Macht nichts! Gefällt mir trotzdem gut und macht sich prima als Knabberzeugsbehälter. 
Beim Brennen ist der Flügel vom Schmetterling abgebrochen und wurde danach zusammengeklebt - man sieht den grauen Kleber. Ich überlege, ob ich den Topf/das Schälchen im nächsten Kurs glasiere.
Ja, wir gehen im Herbst wieder töpfern, denn es hat uns Spaß gemacht und wir brauchen unbedingt zu Weihnachten ein Knusperhäuschen als Teelichthalter. Genau so eins, das Phillip in der VHS gesehen hat...  

Kommentare:

  1. Toll habt ihr das hinbekommen...richtige Kunstwerke!

    Liebes Grüßle
    Luna

    AntwortenLöschen
  2. Die Gespensterchen finde ich so was von niedlich und die Schale für die Minibrezeln kann sich auch sehen lassen :-)

    Lg
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Valentina,
    das ist eine tolle Idee mit dem Kind gemeinsam zu töpfern!!! Und eure Werke sind sehr gelungen, ich weiß, dass das nicht so einfach ist (o:
    Wünsche dir einen schönen Tag, liebe Grüße,
    Ute ✿

    AntwortenLöschen